Gemeinschaft

 

 

Die Teilnehmenden im Ashram Jesu erleben einander viele Stunden täglich. Meditationen, Körperübungen, Schriftbetrachtung, Arbeiten, Mahlzeiten sind gemeinsam.

Das Schweigen intensiviert noch das Erfahren des Andern.

Aus den täglichen Gesprächrunden wissen sie um einander und halten einander.