Organisation

 

Der Ashram Jesu – Christliche Lebensschule entstand 2003 als Projekt im Fachbereich „Grundfragen des Ordenslebens“ des Fortbildungsinstituts der deutschsprachigen Ordensleute. Die verantwortlichen Oberen versprachen sich davon Impulse für das Ordensleben im 21. Jahrhundert.

In den folgenden Jahren entdeckten immer mehr Nichtordensleute den Ashram für sich. Sie machen heute rund 80 % der Ashram-Gäste aus. Diese Entwicklung führte zur Gründung eines eigenen Trägervereins, des Ashram Jesu e.V.. Mehrere Ordensgemeinschaften unterstützen den Trägerverein, vor allem die Deutsche Provinz der Jesuiten.