Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.
Bitte lesen Sie
Abschnitt 3 unserer Datenschutzerklärung,
um mehr über die verwendeten Cookies zu erfahren.
Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Website oder durch Klicken des Buttons in dieser Infoleiste, stimmen sie unserer Datenschutzerklärung und – sofern Ihr Browser so eingestellt ist – der Verwendung von Cookies zu!
Ich verstehe und stimme zu
Wenn Ihr Browser so eingestellt ist, dass eine Nutzung von Cookies nicht möglich ist,
können Sie unter Umständen einige Seiten dieser Website nicht nutzen.
Wenn Sie mehr über Cookies und Einstellmöglichkeiten in Browsern in Erfahrung bringen wollen,
informiert Sie detailliert die Webseite allaboutCookies.org.

Vortrag von Bertram Dickerhof SJ
Gottsuche in einer christlich-interreligiösen Lebensschule

Wann und Wo

14.04.2021 um 19:00
im Garten der Religionen, Friedrich-Ebert-Straße 231, 45659 Recklinghausen

Eintritt frei, der Garten der Religionen freut sich über eine Spende.

Thema

Gottsuche lässt sich als eine Spirale vorstellen, deren Windungen durch folgende vier Momente gekennzeichnet ist:
… – Innehalten – Innewerden – Sich-Verwandeln-Lassen – Tun – …
Diese vier Momente charakterisieren, unterschiedlich akzentuiert, alle mystischen Traditionen der großen Weltreligionen. Die christlich-interreligiöse Lebensschule Ashram Jesu setzt sie in konkret gelebtes Leben um. Wie das geht und was die Spirale der Gottsuche bedeutet, davon handelt der Vortrag.

«Die Suche nach Gott, nach umfassendem Sinn, nach Erfüllung; danach, ob und wie Spiritualität Fundament und Quelle des Alltags und nicht Verzierung von Festtagen sein, wie man heute beten kann, hat mich das ganze Leben beschäftigt. Die Erfahrungen, die ich dabei machte, verdichteten sich in einem Jahr spiritueller Vertiefung in USA und Indien. Danach, 2003, entstand der Ashram Jesu in einer Folge von Zufällen – oder Fügungen? Zuerst war er in den Bergen beheimatet, jetzt ist er in einer alten Mühle bei Limburg an der Lahn angekommen.
Im Jahr 2016 schrieb ich meine Erfahrungen nieder in dem Buch: Der spirituelle Weg. Eine christlich-interreligiöse Lebensschule.»
Bertram Dickerhof

Bertram Dickerhof stellt den «Spirituellen Weg» als das Ergebnis eines mehr als 40 Jahre währenden Selbstversuchs vor.

Grundlage dieses alle Bereiche durchdringenden Lebens-Wegs ist ein Innehalten und Hören auf die eigene Wirklichkeit, die sich auf einen Grund hin öffnet, in dem alles verankert ist. Das so erfahrene neue Leben gilt es durch Entscheidungen und Handlungen wirklich werden zu lassen.

Erhältlich im Buchhandel